SPORTBOOTDIREKTIVE?

WEM NÜTZT DIE EUROPÄISCHE SPORTBOOTDIREKTIVE?

Die Einhaltung der Direktive 2013/53/EU ist für Yachthersteller eine Grundvoraussetzung für den Zugang zum Binnenmarkt der Europäischen Union. Ohne CE-Zertifizierung darf in der EU kein neues Boot verkauft werden.

Zudem minimiert sie die erheblichen Risiken der Haftung in Schadens- und Reklamationsfällen, die sich aus dem geltenden Produkthaftungsrecht ergibt, und bietet Bootsherstellern wie Käufern ein hohes Maß an Rechtssicherheit.

Es ist nicht zuletzt ein wirtschaftlicher Vorteil, dem Kunden ein nachweisbar sicheres Fahrzeug zu verkaufen. Viele zukünftige Eigner von Booten und Yachten wissen das zu schätzen, wenn sie einer seegehenden Yacht ihr Leben anvertrauen.

Voraussetzung ist, dass die Bearbeitung der vorgesehenen Dokumente und die praktische Überprüfung der Boote nach der EUROPÄISCHEN SPORTBOOTDIREKTIVE 2013/53/EU erfolgt.